Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Antwort ist erst einmal einfach: Von meiner Seite natürlich! Zwinker Smilley   Hier findet ihr schon sehr viele freigstellte Objekte aus vielen verschiedenen Bereichen. Die meisten Objekte habe ich selbst freigestellt, weil ich sie für meine Bilder brauchte. Aber es gibt auch viele Internetseiten, die ein reichhaltiges Angebot an freien PNGs mittlerweile anbieten. 

 

Hier geht es zu meinen freigestellten Objekten. Schaut mal rein.... 

Mit den Jahren hat sich auch bei mir schon einiges an freigestellten Objekten für meine Arbeiten angesammelt, die ich gerne frei zur Verfügung stelle. Manche Freisteller, wie z.B. Bäume, Ruinen oder auch die Vintage-Blumen sind in stundenlanger Maskierung von mir selbst vom Hintergrund getrennt worden. Freistellen ist so manches mal eine Frage der Zeit und Geduld. Für mich ist es eher Meditation und von daher gebe ich meine Objekte, die alle unter CC0 Lizenz laufen - also frei ohne Namensnennung für den privaten und kommerziellen Nutzen sind - gerne auch frei weiter. Die freigestellten Objekte sind mittlerweile auch ein eigener Markt. Das war vor ca. 10 Jahren noch nicht so und man musste man sich wirklich mühsam Quellen suchen, die saubere PNG´s (PNG ist die Dateiendung mit transparentem Hintergrund wie z.B. holzhaus.png) angeboten haben. Da ich nicht viel Geld ausgeben konnte und wollte, fing ich an, mich mit dem Thema Freistellung intensiver zu beschäftigen. Auch diese Informationen habe ich größtenteils im Internet über Blogs oder Youtube gefunden. Fantastisch, was sich danach alles eröffnete. Beherrscht man die Technik und vor allem die Kombinationsmöglichkeiten, sind so gut wie alle Objekte - auch die schwierigen - zu "vereinzeln". Einfach kann ja jeder, aber ich liebe die Herausforderungen mit lockigem Haar, grisseligem Hintergrund, etwas unscharfe Bilder und...und.  Genau diese Objekte sind es, die dabei helfen, mit den Freistellungeswerkzeugen (in meinem Fall Photoshop mit Maus und Tablet) immer besser zu werden. Wie heißt es so schön? Übung macht den Meister. Stimmt genau! Zwinker Smilley  Ja, aber.... 

Ich höre schon das große Fragezeichen beim Lesen, ob ich wirklich jedes Objekt selber freistelle. Nööö...natürlich nicht! Soviel Zeit habe ich dann auch nicht, da ich viele meiner Bilder mit unglaublich viel Material bestücke und sie aus vielen verschiedenen Quellen beziehe. Für mich absolut wichtig, dass sie allesamt unter CC0 Lizenz laufen oder - falls ich mal Geld ausgebe für Material - diese frei verwendbar sind ohne jegliche Einschränkungen, wie sie gerne versteckt in den Lizenzbedinungen stehen: Bezahle bitte Geld, aber verwende es nur privat! Ja, was soll das denn? Ich bezahle für etwas und darf es nur auf meinem eigenen PC verwenden? Nein, mein Grundgedanke ist und bleibt, meine Bilder kostenlos und für die Allgemeinheit einzustellen. Warum ich das mache? Weil ich es kann und will. So einfach ist das. Ich habe einen Account bei Pixabay - mittlerweile fast 5,5 Millionen Downloads! In Zahlen: Fünf Millionen Downloads und Gequetschte!! Verschmitzt Smiley Will heißen, meine Bilder sind wohl nicht grottenschlecht und es gibt weltweit Menschen, die sie mögen. Ich freue mich darüber, dass sie so beliebt sind und mal ehrlich - würde ich Geld dafür verlangen, hätte ich heute vielleicht keine 5 Millionen Downloads, sondern vielleicht 100!! Das ist die Realität! 

Aber ich wollte nicht so weit abschweifen. Kommen wir zu den wichtigsten Dingen - eben zum Thema: 

Wo bekomme ich eigentlich freigstellte Objekte für meine Fotomanipulationen her?

Okay, Butter bei die Fische. Jetzt kommen ein paar Links für Seiten mit PNGs, falls ihr bei mir nichts gefunden habt....Zwinker Smilley . Bitte schaut immer vorher nach, bevor ihr Objekte herunter ladet, ob diese frei verwendbar sind oder für private Zwecke. Bei manchen muss man nachfragen oder es steht ganz oben drin. Manche brauchen nur einen "Credit", also eine Namensnennung, andere eine Verlinkung. Das ist in Ordnung, finde ich und ist auch eine Wertschätzung für die Arbeit!! 

 

1. Pixabay ist mittlerweile sicher die erste Anlaufstelle für zahlreiche, hervorragende freigestellte Objekte. Ich schätze mal, die Datenbank umfasst ca. 10.000 freigestellte Objekte, da nicht alle tatsächlich transparent sind, sondern auch Bilder unter PNG eingestellt werden und dann unter der Suchfunktion angezeigt werden. 

 

2. PngPix - Eine feine Auswahl an ca. 2.500 Objekten aus verschiedenen Bereichen. Zugegeben findet man auch hier und da wieder Objekte, die auch auf der Datenbank von Pixabay liegen. Die Frage ist immer - wo war es zuerst, denn im CC0-Bereich wird gerne gegenseitig auf den entsprechenden Seiten kopiert, was wohl den Begriff "copycats" geprägt hat. 

3.  pngimg.com hat mittlerweile fast 76.000 schicke Freisteller aus allen Bereichen und es kommen immer mehr dazu. PNGs sind wirklich sehr wichtig geworden und vereinfachen die Arbeit im digitalen Bereich der Bildgestaltung. Aber wie gesagt - auch hier findet man wieder Bilder, die bei Pixabay oder auch bei PngPix bereits vorhanden sind, was die Lizensierung nicht einfacher macht, da der eine CC0 ganz frei anbietet, der nächste das gleiche Bild unter CC0 4.0 usw. Fragt man sich also, was war zuerst da - das Ei oder das Huhn... 

 

4. Mein Geheimtipp kommt von der weltweit größten Künslterplattform deviantArt. Dort findet ihr den sehr talentierten Freisteller Jean aus Frankreich. Von meiner Seite aus gesehen ist er der Meister der Freisteller. Nein, ehrlich - er hat ein riesen Portfolio voll super schöner Objekte aus allen Bereichen - selbst Wachsoldaten, alte Dörfer, Burgen, Brücken, Pfade, ganze Gärten findet man in seinem Portfolio. Ebenso auch Spielsachen, Karussels, Türme...ach...wirklich ein Sammelsurium an ganz tollen Dingen, die das Composer-Herz höher schlagen lassen. Und das beste - Jean hat richtig Spaß am Freistellen und gibt seine Materialien kostenlos weiter und möchte dafür lediglich genannt werden. Jean52 findet ihr hier: https://www.deviantart.com/jean52 ( Unriscricted Stock - Do not forget, give credit and notify) 

Nachtrag: Ihr könnt bei devianArt auch in der Suchfunktion "freeuse" "freetouse" oder auch "free2use" eingeben. Dann wird euch ebenfalls unglaublich viel Material angezeigt. 

 

5. PNGMART - ebenso eine große Datenbank an Sammelsurium für Bilder. Mittlerweile sind diese aber für nicht kommerzielle Zwecke gekennzeichnet. Also auch hier bitte die Lizenzbedingungen beachten!! 

 

6. ClipartPNG - brauche ich auch zwischendurch immer wieder für Gestaltung von Grußkarten usw. Unglaublich große Datenbank vollgestopft mit Cliparts aller Art! 

7. Wer jetzt immer noch nicht das gewünschte PNG gefunden hat, schaut noch bei PurePNG vorbei oder muss vielleicht am Ende doch selbst freistellen! 

8. Übrigens kann man ebenso auch über die Commons Wikimedia PNGs finden. Nicht direkt ersichtlich, aber wenn man z.B. im Vintage-Bereich sucht, ist es auch eine sehr gute Datenbank. 

Nachtrag 18.03.2020: 

9. Im Zuge meiner ewigen Suche nach lizenzfreien PNGs habe ich zufällig eine weitere Seite gefunden, die scheinbar "noch" die Freisteller kostenlos und CC0 anbietet. Schaut mal rein bei pngwave.com

 

Ich hoffe, ich konnte euch noch ein paar neue Seiten nennen, die ihr für eure Arbeiten nutzen könnt. Ich möchte nochmal darauf hinweisen, immer auf die Lizenzbedinungen zu achten, die sich auch immer ändern können, wie mir heute beim Aufrufen meiner seit Jahren gespeicherten Seiten aufgefallen ist. 

Habt ihr auch noch interessante Adressen? Dann teilt diese doch gern im Kommentar mit. 

Happy creating!  

Dorothe

 

 

 

 

 

 

 

Anmelden

Jeder mag Anerkennung.

Wenn Dir meine kostenlosen Bilder gefallen, dann...

Herzlichen Dank!

OK

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.